symphonaire.obscurus " leftmargin="0" topmargin="0" marginwidth="0" marginheight="0">

[-in.glas-]

Start Über Archiv

[-glas.splitter-]

Glassarg Glaskinder Die.Anderen

[Quarz&Pottasche]

GB Mail Abo Pics+Layout Host





[ohne.aber-aber.mit.viel.wenn]

Ohne wenn und aber?

Nee, heute nicht. Heute mal mit viel wenn!

Wenn man Realist ist und der Realismus einem sagt, dass nach dem Tod nichts kommt, sollte da nicht die Angst vor dem Tod nicht geringer sein, als wenn man befürchten muss, in irgendeiner Scheiße wiedergeboren zu werden oder womöglich doch für die eine oder andere Greueltat in die Hölle zu kommen?

Wenn danach nichts kommt, ist es dann schwachsinnig darüber traurig zu sein, dass einem nichts mehr erwartet?

Wenn einem nichts mehr erwartet, wie kann da in einem noch die Moral überleben?

Wenn man spürt, man will nicht mehr, kann einen dieser Gedanke noch erschrecken?

Wenn ja, warum ist das so?

Wenn... wenn... ja, verdammt, WENN!!!

Wenn diese Fragen einen Sinn hätten, dann müsste ich wohl... nein, ich müsste gar nichts.

Völlig sinnfrei ohne Grund und Boden.

Aber was wäre wenn da doch ein Sinn hinterstecken würde?

...verdammt...doch ein Aber!

26.4.10 22:39


[Doom.Zeit]

Nicht das Spiel, ihr Schwachmaten! Muuuuuusik!

(nach diesen zwei kurzen Eingangsätzen klicken 2/3 der Leser weg, 2/3 der Übriggebliebenen schreiben Hasstriaden in mein GB, weil sie sich durch das Wort "Schwachmaten" beleidigt fühlten oder meinen dass ich das Spiel Doom scheisse finde [das habe ich jedoch nie erwähnt und kann ich aber nicht beurteilen, weil ich es noch nie spielte], von den weiteren Übriggebliebenen tippen nun weitere 2/3 in mein GB Lobeshymnen über das Spiel Doom und der Rest liest weiter, weil er einfach Langeweile hat [die man früher im Übrigen "lange Weile" schrieb, schonmal drüber nachgedacht?] und bei einem davon läuft gerade Doom Metal im Hintergrund...)

 

Was für eine schwachsinnige lange Klammer. -.-

Ich habe gestern gefickt. Für diejenigen, die es nicht interessiert. Diejenigen, die es interessiert, dürfen trotzdem weiterlesen!

Scheiße verdammt, und es war geil! "Liebe machen" konnte man das nicht mehr nennen...

So...jetzt ist von dem Rest, der noch an Leser da ist, 1/3 neidisch, 1/3 ist angewidert und ein weiteres Drittel hat spätestens jetzt diesen Blog verlassen.

Und fünf Leute fragen sich jetzt: Warum tut dieses Arsch das?

Ja, genau, die Antwort ist einfach: um EUCH zu ärgern! :P

 

Egal! Der Abend gestern hat gerockt! Meine pinkleuchtende Lichterkette wurde angestöpselt (nein, das ist nicht scheiße, das ist pornös! Schwachmaten! ), das Räucherstäbchen löste sich in Asche auf und ein paar Kerzen machten das Zimmer noch ein wenig heller. Die Atmosphäre war ohnehin schon der Oberbringer, aber hinterlegt mit ordentlich Doom Metal Gedröhne aus den Boxen, war das einfach ein Abend, der... naja, der hat einfach gerockt... obwohl... es war ja kein Rock.

Muss das jetzt heissen, der Abend hat gedoomt? Ô_ô

Das "doomt"... herrje sieht das Wort scheisse aus...

Egal.

Es ist Doom.Zeit!

Alles lego?

So long and thanks for all the fish!

9.4.10 15:57


[Ziegensabber.und.Zeckengetrappel]

Satan Zeit schlägt wieder zu... und Morpheus.

Ich habe eigentlich viel Zeit. Aber eben nur eigentlich, denn ich habe irre viel zu tun. Jeder, der nur einen halben Einblick in mein Leben hat, dürfte dies nun gar nicht verstehen, aber ich lasse mir nunmal nicht gerne in die Karten schauen, bevor ich sie nicht auch geordnet habe.

Ich möchte immer erst alles möglichst gut geklärt haben, bevor ich die nächsten Schritte in meinem Leben bekannt gebe.

Ostermontag gönnte ich mir jedoch eine Auszeit im Tier- und Märchenpark, den ich seit meiner Kindheit kenne. Ich fütterte Ziegen, lies meine Kleidung von den Ziegen ansabbern, fütterte einen Steinbock, der überhaupt nicht auf meine Kamera klarkam und mich daraufhin boxte, bin Tretboot gefahren und hatte Unmengen an verschiedensten Tiersabber an den Händen.

Später fuhr ich noch zu diesem Steingrab, ging durch den Wald und lief über Birkenleichen... es waren so unglaublich viele, dass mein Herz schwer wurd.

Auf der Rückfahrt krabbelte mir dann doch glatt eine Zecke über den Finger. Gebissen wurde ich jedoch nicht. (selbst Zecken scheinen mich nicht zu mögen...)

Und nun ist der Alltag wieder da. Stress.

Morgen habe ich einen wichtigen Termin, der über meine berufliche Zukunft  bestimmen wird. Mir ist schon flau im Magen, wenn ich nur daran denke.

Ich hoffe, es wird alles gut...

 

7.4.10 09:53


[Restless.Oblivion]

Ich höre wieder diese alten Songs...

Die, die ich hörte, als es ganz schlecht ging. Diese Phase. Es fühlte sich wie der Anfang vom Ende an. Aber es war befreiend. Alles schien klarer zu werden.

Wann kam der Nebel wieder?

Ich weiss es nicht. Zumindest scheint der Nebel sich wieder zu lichten. Aber...wollte ich dort nicht mehr hin? Zu DIESEM Ort?

Ich dachte lange, dass wenn ich all die alten Song hören würde, es mir Schmerzen bereiten würde und ich wieder zurück in den Sumpf fallen würde.

Nein, es ist anders. Ich bin bereits im Sumpf und erkenne diesen nun klar. Dort ist ein Ast und die Frage, die sich mir stellt ist, ob ich noch letzte Kräfte mobilisieren kann, ob Hilfe kommen wird oder ob ich Schlammwasser schlucken soll.

Ich weiss im Moment nur dieses: die alten Klänge bringen eine befreiende Klarheit.

Wann wird das Loslassen endgültige Freiheit bedeuten?

Ich fange an meine Ängste anders zu sehen.

Die Zeit tickt und ich kann sie nicht halten...

2.4.10 21:28


[Satan.Zeit]

Zeit ist der wahre Teufel des Lebens!!! Jeder hasst sie, keiner hat sie! Und immer tickt sie so, wie es uns gerade nicht passt...

Ich habe definitiv kein Zeitgefühl. Ich komme mit der Zeit nicht klar. Welches Datum haben wir heute noch? Ach, werd ich ja gleich sehen, wenn ich diesen Beitrag fertig habe... -.-'

Ich hatte irre viel zu tun für heute. Ja, das habe ich irgendwie immer noch, aber das, von dem ich dachte, dass es mich den ganzen Tag beschäftigen wird, ist nun fertig und war eine Sache von ca. einer halben Stunde... Ô_ô

Und nun habe ich erstmal einen Joghurt gelöffelt und frage mich, wie ich nun den Rest des Tages strukturieren soll mit den Sachen, die ich für die nächste Woche vorhatte. 

Ich bin verwirrt. Habe ich irgendetwas vergessen? Ist meine Uhr stehengeblieben?

Ich komme auf Zeit einfach nicht klar...

Ach, da fällt mir ein...als ich den Blog hier aufpoliert habe, fiel mein Blick auf die Über-Seite...da steht, ich sei 30 Jahre alt. Verdammt. Wirklich? Schon? Bin ich wirklich schon so alt?

Hallooooo? Wo sind denn die 30 Jahre bitteschön geblieben?

Ich krieg´ne Zeitkrise!!!

Willkommen Satan Zeit!

31.3.10 12:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de